Schon zu unserem Leckerletter angemeldet?

Norddeutsche Sehnsucht.

Ein Urlaubsaufenthalt in Südtirol bedeutet für die meisten wandern, skifahren, mountainbiken, Kultur tanken und natürlich gut essen und trinken.

Oktober 2015 – Auch Lars aus Hamburg fährt schon seit Jahren in sein über 1.000 Kilometer entferntes Traum-Urlaubsziel Südtirol. Ein ganz schönes Stück, vor allem wenn man mit dem Auto fährt. Genau aus diesem Grund wollte Lars dieses mal die Bahn nehmen. Wäre da bloß nicht dieses eine Problem, das ihn seit der Buchung des Zugtickets schlaflose Nächte bereitet: „Wie bekomme ich nun meine geliebte Mein-Beck-Brotladung von Südtirol nach Hamburg?“

Ja richtig gelesen! Auf Lars Urlaubs-To-do-Liste steht nicht etwa eine Dolomitenrundfahrt an erster Stelle, sondern der Besuch bei Mein Beck! Vor allem unsere charakteristisch würzigen „handgerupften“ Vinschger haben es ihm besonders angetan, von denen er jedes mal mindestens 25 große Paarln mit nach Hause an die Elbe nimmt …

Klar doch, dass wir unseren deutschen Mein-Beck-Fans gerne unter die Arme greifen! Dirk, unser Managing Director, nahm sich seiner an und leitete alles in die Wege, damit Lars sein Lieblings-Frühstück mit Mein-Beck-Backwaren nicht nur bei uns in Südtirol, sondern auch zu Hause – mit Blick auf den schönen Hamburger Hafen – genießen kann. Mit Erfolg!!! In Kürze war die Spedition organisiert und alle Einzelheiten geklärt. Lars war über die einfache und problemlose Handhabung seines Anliegens so erfreut, dass er seine Bestellung gleich mit den Brötchenwünschen seiner Freunde nachrüstete.

Die Freude über den backfrischen Brotgenuss aus Südtirol, und auch der Spaß an den beliebten Mein-Beck-Sprüchen auf unseren Brotsäcken, war groß! Als Dank bekamen wir von Lars sogar ein Beweisfoto (siehe links Lars Daumenhoch auf unseren Papiersäcken ;-).

Danke Lars, für deine Leidenschaft zur Südtiroler Backkultur! Falls Bedarf an Nachschub besteht, jederzeit gerne wieder …