Schon zu unserem Leckerletter angemeldet?

Nachschub bitte!

Gestern hat Walter vom "Mein Dorfladen" in Nals aufgeregt bei uns angerufen. Es gäbe einen Notfall … Natürlich konnten wir ihn gleich beruhigen und ihm versichern, dass der Haussegen im Geschäft gleich wieder gerade gerückt wird. In maximal 10 Minuten!

Februar 2017 - Gesagt, getan! Nach 8,34 rekordverdächtigen Minuten standen wir bereits mitten im Dorfladen und haben die dringend benötigte Grissini-Notfall-Lieferung abgegeben. Just in time, denn es stand bereits ein Kunde vor dem leeren Regal und hat verwundert seine Lieblings-Grissini gesucht ... Walter, der immer freundlich lachende Verkäufer, hat natürlich die Nachschub-Lieferung sofort in die Verkaufsregale geräumt und so dem Kunden den Tag gerettet!

Da wir schon mal da waren, haben wir die Gelegenheit des Spontanbesuchs im Dorfladen genutzt, um mit Familie Rauch etwas zu plaudern. Walter, Chef des Gemischtwarengeschäftes, war so nett und hat sich für "einen Ratscher" mit uns Zeit genommen!


Walter, ist es wirklich so, dass unsere Grissini bei euren Kunden sooo beliebt sind?
Ja, definitiv! Also es vergeht wirklich kein Tag, an dem die krossen Brotstangen nicht über unsere Ladentheke gehen. Deswegen sind wir auch etwas nervös geworden, als unser eigentlich großzügiger Vorrat plötzlich dem Ende zuging. Das mussten wir ändern, damit keiner unserer Kunden auf die leckeren Grissini verzichten muss! Ein Glück, dass ihr ganz in der Nähe seid und Kundenservice bei euch groß geschrieben wird. Da merkt man sofort, dass ihr nicht nur großen Wert auf Qualität legt, sondern auch auf die Betreuung der Kunden.

Vielen, vielen Dank für die Blumen! Es freut uns, das zu hören! Denn effektiv ist uns guter Kundenservice ein großes Anliegen und wir sind stets bemüht, uns laufend zu verbessern. Da wir schon beim Thema sind: gibt es etwas Konkretes, das wir besser bzw. anders machen sollten?
Eigentlich fällt mir diesbezüglich spontan nichts ein, denn im Grunde geben wir immer gleich Bescheid, wenn es mal was gibt, das nicht so optimal gelaufen ist. Aber das kommt zum Glück nur selten vor ... Und wenn, dann kümmert sich sofort jemand freundlich um unser Anliegen! Übrigens: Kompliment und großes Dankeschön für die flotte Grissini-Lieferung! Keine Ahnung, wie ihr das so schnell gemacht habt, aber dank euch musste nicht ein einziger Kunde unser Geschäft ohne seine geliebten Knabberstangen verlassen.

Ihr betreibt euer Geschäft ja mittlerweile schon in der 3. Generation und seid somit aus Nals schon gar nicht mehr wegzudenken. Sicherlich habt ihr in eurer langjährigen Tätigkeit schon zigtausend Brötchen über den Ladentisch gereicht und dabei viel Erfahrung über "DEN Brötchenkäufer" gesammelt. Was landet eigentlich am öftesten in den Brottüten?
Mittlerweile ist es sicher so, dass die Leute ihr täglich Brot bewusster einkaufen. Noch vor 5-10 Jahren wurden einfach standardmäßig weiße Semmeln eingekauft, ohne die anderen Brotsorten überhaupt anzusehen! Heute ist es vielfach genau umgekehrt. Durch die große Vielfalt an Brotspezialitäten, und sicherlich auch bedingt durch den großen Körner-Trend, sind die Kunden anspruchsvoller und selektiver geworden. Die Leute beschäftigen sich gezielt mit den verschiedenen Broten und deren Zutaten, lassen sich auch gerne mal beraten und sind offen, was Neues auszuprobieren. Das merkt man speziell bei den deutschen Urlaubsgästen. Sie sind sehr experimentierfreudig und kosten gerne unsere Spezialitäten, die es bei ihnen zu Hause nicht gibt, wie zum Beispiel die Vinschger.

Gerade eben hast du das Thema Vielfalt angesprochen. Wie wichtig ist es für euch als Nahversorger, eine große Auswahl an verschiedenen Bäckereiwaren anzubieten?
Sehr, sehr wichtig! Wir bezeichnen uns ja als "Dorfladen" und als solcher müssen wir uns ganz klar von den großen Lebensmittelketten abheben. Dies schaffen wir unter anderem mit einem vielfältigen Produktsortiment! Dazu gehören eben neben Getränken und Spielwaren auch viele verschieden gefüllte Brotkörbchen - denn wie schon gesagt - heutzutage reichen die klassischen Semmel nicht mehr aus, um die Bedürfnisse der Konsumenten zu erfüllen. Eine große Palette an verschiedensten Produkten ist unter anderem die Voraussetzung dafür, die Kunden zufrieden zu stellen. Wer zu uns kommt, möchte auch alles finden, was auf der Einkaufsliste steht. Und so bemühen wir uns stets, ein abwechslungsreiches und attraktives Sortiment im Geschäft zu haben, um unsere Kunden zu begeistern. Das schaffen wir unter anderem mit euren leckeren Mohn- und Nuss-Strudeln! Besser gleich mal kontrollieren, ob noch genügend da sind ... 


Ja, es waren noch genug Strudel da! Walter hat sogar ein paar Stück mitgebracht, so konnten wir unseren Plauscher und die Grissini-Rettungsaktion mit einem leckeren Strudel ausklingen lassen. Denn wir sind immer für unsere Kunden da - in guten Strudelzeiten, wie in schlechten Grissini-Notfallzeiten!