Schon zu unserem Leckerletter angemeldet?

Dünn, knusprig und bald auch heilig

Wie Brot in seiner heiligsten Form gebacken wird, dies erfahren die Kommunikanten bei uns jährlich hautnah. Doch nicht nur Hostien können himmlisch schmecken!

26. Februar 2018 - Als am Nachmittag unsere Bäckermeister mit dem zwischenzeitlichen Durchkehren der Backstube beschäftigt waren, bekamen sie einen Luftzug im Nacken zu spüren. Der rasche Blick Richtung Eingang zeigte, woher der Wind kam. Und wie sich die Tür langsam schloss ... näherte sich rasant eine weißen Mehlwolke. Was kann das wohl sein!?

Die Wolke lichtete sich und da tauchten sie auf: die neuen Erstkommunikanten! Schon ganz gespannt auf den heutigen Nachmittag, überfallen die Kids unsere Bäcker mit erwartungsvollen Blicken und tausenden Fragen, welche es erst zu ordnen galt.

Zum Glück ist unser Wolfi schon totaler Profi und kennt sich bei der Zusammenarbeit mit den Kids aus. Schließlich macht er das ja schon seit einigen Jahren! Er beruhigte die Gemüter, gab dem Thema Struktur und backte den Nachmittag lang mit den Kindern und Eltern zusammen Hostien. Auch Brot mit tollen Körner-Samenverzierungen der Kinder wurde gebacken. Diese Kreationen sind jedes Jahr einfach einzigartig!

Wie die Hostien genau gemacht werden und wie ein Erstkommunion-Tag bei uns aussieht, könnt ihr in unserer Hot Story zum Thema nachlesen, auch wenn es natürlich nicht immer gleich abgeht. Gell Pfarrer Sullmann? ;o)