Schon zu unserem Leckerletter angemeldet?

Frisch gedruckte Brötchen?

Ja hat man denn noch Töne! Brötchen aus dem 3D-Drucker?!? So weit kommt's noch!!!!

Mai 2019 - Nein, natürlich werden hier keine Brötchen gedruckt! Aber mit einem 3D-Drucker hat die Story dennoch was zu tun ... Was genau, erfahrt ihr gleich! Kreative Schüler haben sich beim Ideenwettbewerb "Meran zum Anbeißen" tolle Innovationen überlegt, wie ein eigens für Meran konzipiertes Gebäck ausschauen und mit welcher Marktstrategie dieses besondere Produkt eingeführt werden könnte.

Und noch was gehört zu diesem spannenden Projekt dazu, und zwar eine speziell entwickelte Backform frisch aus dem bereits erwähnten 3D-Drucker! Mein Beck hatte die ehrenvolle Aufgabe, das Projekt zu begleiten und die insgesamt 35 Schüler der WFO Meran beratend und unterstützend unter die Fittichen zu nehmen. Schlussendlich durfte unser Bäckermeister Alfi sogar in der Jury seinen Senf (bzw. Marmelade :-)) dazugeben, um die glücklichen Gewinner zu ermitteln!

Alfi, mal ganz ehrlich - was hast du dir gedacht, als du zum ersten Mal von diesem Wettbewerb gehört hast?
Ein Ideenwettbewerb - immer cool! Aber der 3D-Drucker hat mich zuerst schon etwas abgeschreckt! Brötchen aus dem Computer?!? Aber als ich dann erfuhr, dass es um die Formen an sich geht, war ich voll dabei ... man muss ja schließlich mit der Zeit gehen!

Wie waren die ersten Ideen der Schüler?
*lacht* Richtig toll! Allerdings wurde der Faktor Machbarkeit" noch nicht so ganz berücksichtigt. Was uns aber auch forderte nach Lösungen zu suchen, die eine oder andere "Unmöglichkeit" dennoch auf's Blech zu bringen. Mit einigen Hin und Hers und Tüfteleien mit dem NOI Techpark, werden dann wirklich tolle, wohlduftende Kreationen entstehen, welche wir gespannt und mit Freude unter die Leute bringen können.

Wie ging der Wettbewerb eigentlich aus, bzw. was passiert nun mit der Siegerkreation?
Gewonnen hat das Projekt “Meraner Bergschnitte". Ein ausgeklügeltes Stück Kuchen, das den Meraner Talkessel mit seiner Bergumgebung darstellt - auf jeden Fall eine sehr kreative Idee! Nun werden wir versuchen, diese neue Kreation in unsere Produktion mit aufzunehmen, und diese - nach ein paar Testläufen - dann auch in unseren Filialen anbieten zu können. Ihr könnt euch also schon mal (vor-)freuen!

“Meran zum Anbeißen" wurde von MIND (Meran.o Innovation District) organisiert. Eine Initiative der Stadt Meran zur Stärkung der Innovationskraft und um ein Zeichen in der Förderung und Unterstützung der Wirtschaft und Gesellschaft zu setzen. Schaut doch mal vorbei: www.mind.bz.it